Sozialkaufhaus MuM Möbel und Mehr in Dülmen

Die Ökumenische Flüchtlingsinitiative Dülmen (ÖFID) und andere Organsiationen haben im erheblichen Umfang Möbel und Hausrate für Bedürftige gesammelt und zur Verfügung gestellt. Um diese Möglichkeiten für die Bedürftigen dauerhaft sicher zu stellen, hat Herr Pfitzenreuther (Lions Club Dülmen) mit anderen das Sozialkaufhaus MuM-Möbel und Mehr als virtuelles Kaufhaus in Dülmen gegründet. Jetzt soll das Projekt auch als Kaufhaus vor Ort realisiert werden.

Das Sozialkaufhaus MuM wird von vielen Institutionen unterstützt:

·      Kirchengemeinde Heilig Kreuz, Dülmen

·      Kirchengemeinde St. Victor Dülmen

·      Ev. Kirchengemeinde Dülmen

·      Caritasverband für den Kreis Coesfeld e.V.

·      Diakonisches Werk

·      Kolpingfamilie Dülmen

·      Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB)

·      St. Josephs- und Gertrudisstiftung, Dülmen

·      Heilig Geist Stiftung Dülmen

·      FRC, Flüchtlingsrat im Kreis Coesfeld

·      Gemeinnütziges Hilfswerk Lionsclub Dülmen e.V.

·      Gemeinnütziges Hilswerk Lions Club Baumberge-Münsterland e.V.

und jeweils als Privatpersonen

·      Dr. Bockhorst, RC Coesfeld

·      Dr. von der Haar, RC Dülmen

·      Dr. Göb, RC Coesfeld-Baumberge

·      Klaus Pfitzenreuther, Lions Club Dülmen

An dem Projekt sind 132 Rotarier aus den Clubs Coesfeld, Coesfeld-Baumberge und Dülmen mit ihrem Einsatz beteiligt. Der RC Coesfeld-Baumberge hat einen Antrag auf Unterstützung bei der Rotary Foundation gestellt. Zusammen mit dieser Hilfe wollen die Akteure erreichen, das Flüchtlinge und alle weiteren Bedürftigen dauerhaft von dem Sozialkaufhaus MuM profitieren können.

Pressestimmen zum Sozialkaufhaus MuM: