Intercity-Schießen

Seit 2011 wird von den Clubs Ahlen, Beckum, Rheda-Wiedenbrück und Warendorf alljährlich das "Intercity-Schießen" veranstaltet. Ein freundschaftlicher Wettbewerb auf dem Skeet-Stand "Butterpatt" in Warendorf. Ausgeschossen wird ein Wanderpokal. Hauptsächlich geht es allerdings darum, die freundschaftlichen Beziehungen zwischen Gleichgesinnten clubübergreifend zu fördern und sich fachlich (jagdlich) auszutauschen. Hauptorganisatoren sind die Freunde Böhm und Horn, denen ein großer Dank dafür gebührt. Sie schaffen es in jedem Jahr erfolgreich, die Freunde mit diesem attraktiven Angebot für einen Nachmittag aus dem beruflichen Alltag zu locken. Eine schöne Tradition, die inzwischen ihren festen Platz im Juni-Kalender gefunden hat.

2018

Bericht über das Rotary-Tontauben-Schießen am 7.6.2018

Am 7.6.2018 fand der jährliche Wettkampf im Tontaubenschiessen zwischen den Rotary-Clubs Ahlen, Beckum, Rheda-Wiedenbrück und Warendorf zum 8. Mal statt. Folgende Freunde haben sich an dem Wettkampf beteiligt:

1) RC Ahlen: Kaldewey, Mertens, Schroer

2) RC Beckum: Böhm, Haupt, Keitlinghaus, Gresshoff, G. Keitlinghaus (ohne Wertung)

3) RC Rheda-Wiedenbrück: Bühlmeyer, Meier, Sträter, Aydin

4) RC Warendorf: Schulze-Nahrup, Tovar, von Westerholt, Horn

Außerdem haben es sich die Freunde Hupe und Hühneröder vom RC Beckum nicht nehmen lassen, trotz Auskurieren von Operationen mit dabei zu sein, Ihren Club zu unterstützen und rotarische Freundschaft zu pflegen. Alle Freunde freuen sich darauf, die beiden Freunde im nächsten Jahr auch wieder als Schützen dabei zu haben. Zu den Ergebnissen des Wettkampfes:

1. RC Beckum mit 58 Treffern und 90 Schuß

2. RC Ahlen und RC Rheda-W. punktgleich mit jeweils 57 Treffern und 71 Schuß

3) RC Warendorf mit 53 Treffern und 78 Schuß

Somit ging der Wanderpokal in diesem Jahr an den RC Beckum.

 

Die besten Einzelschützen waren:

Freund Böhm (RC Beckum) und Freund v.Westerholt punktgleich mit jeweils 23 Treffern und 29 Schuß gefolgt von Freund Bühlmeyer (RC Rheda-W.) mit 22 Treffern und Freund Mertens(RC Ahlen) mit 21 Treffern.

Nach dem Schiessen sassen die Freunde bei Schnittchen und Getränken noch gemütlich einige Zeit zusammen. Auch im nächsten Jahr will man zu der traditionsreichen Veranstaltung wieder zusammenkommen und versuchen, den gemütlichen Teil dabei noch etwas auszudehnen. Allen Freunden nochmals herzlichen Dank für ihren Einsatz, eine schöne Sommerzeit sowie Waidmannsheil.

 

 

2016

Am 17. Juni 2016 konnte der Beckumer Club erstmalig den Wanderpokal nach Beckum holen. Erfolgreich waren die Beckumer nicht nur als Mannschaft (Hubertus Beumer, Peter Böhm, Hans-Heinrich Gresshoff (Incoming Präsident), Hendrik Keitlinghaus (Past Präsident)), sondern auch der beste Einzelschütze, Hubertus Beumer, kam in diesem Jahr aus Beckum - ein zweifacher Erfolg. Herzlichen Glückwunsch!