Intercitymeeting 2013 - Turniersport ist fast perfekt

H. Snoek mit H. Paulsen (Präs. RC Warendorf), Dr. W. Heim (Gov. Distr. 1870), R. Gehringhoff (Präs. RC Beckum), B. Ruhmöller (Präs. RC Ahlen) und Dr. P. Plöger (Präs. Rc Telgte)

Der RC Beckum war im Jahr 2013 Ausrichter des 23. Intercity-Meetings der Rotaryclubs im Kreis Warendorf.

Kein roter Teppich zwar, aber eine stimmungsvolle Kerzenbeleuchtung der prächtigen Auffahrt des Diestedder Schlosses Crassenstein deutete an, dass sich am Abend rotarisch Festliches begeben wird. Kurz vor acht ergriff Präs. Gehringhoff das Wort zur Begrüßung. Er hieß seine Gäste herzlich willkommen, namentlich die Distrikt-Gov. Wilma Heim, die uns zum wiederholten Mal die Ehre ihres Erscheinens gab, und den Festredner des Abends, Frd. Hendrik Snoek aus Münster-Gremmendorf. Zudem stellte er die abwechslungsreiche Geschichte des bereits 1177 erwähnten Schlosses Crassenstein vor, das sich über Jahrhunderte im Besitz der Familie von Wendt befand und zuletzt im Eigentum des im letzten Jahr verstorbenen Prof. Drees aus Aachen stand. Seiner Witwe gilt der Dank für die freundliche Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten.

Dann tratt der Redner ans Pult: Frd. Hendrik Snoek, Jahrgang 1948, seit 1975 geschäftsführender Gesellschafter der Münsteraner Ratio-Gruppe und derzeit Incoming-Präsident seines RC MS-Himmelreich. Der erste Satz: "Die Pferde sind heute ja in aller Munde." Das saß und brachte für die nächsten gut sechzig Minuten alle Aufmerksamkeit.

Gut vorbereitet referierte der langjährig (aktiv bis 1989) international erfolgreiche Springreiter und seit 1985 Veranstalter des renommierten "Turniers der Sieger" in seiner Heimatstadt Münster über die Entwicklung des Reit- und Turniersports in den letzten gut 40 Jahren.

Frd. Snoek liebt das Pferd, kann sich an dem spannenden und schönen Sport mit den geschmeidigen Tieren begeistern. Er hält den Turniersport in seiner jetzigen Ausprägung für nahezu perfekt. An all dem will er auch uns teilhaben lassen: Seiner Einladung des RC Beckum zum diesjährigen "Turnier der Sieger" am 20. Juli nach Münster folgt ein lebhafter Applaus des rotarischen Auditoriums für einen Vortrag, der uns nicht nur den Turniersport, sondern eben auch die Person Hendrik Snoek sehr authentisch rübergebracht hat.

Bericht in Radio WAF am 26.2.2013 um 8.10 Uhr (2,5 Min.)