Demenzkampagne OELDE

In unserer Gesellschaft werden wir immer häufiger mit dem Thema Demenz konfrontiert. Mit einer gezielten Informationskampagne möchte der Rotary Club Beckum gemeinsam mit der Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf e.V. das bislang noch häufig tabuisierte Thema Demenz mit einem breiten Spektrum an Veranstaltungen weiter öffentlich machen.

Der Rotary Club Beckum hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, durch besondere Maßnahmen Anlaufstellen für alle Demenzkranken und ihrer Angehörigen zu schaffen. Er hat sich die Frage gestellt, wie kann man sich persönlich konkret einbringen. In Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft im Kreise Warendorf e.V. soll es eine Reihe von Veranstaltungen zusammen mit den Rotariern zum Thema Demenz geben. So kann die berufliche Expertise der Clubmitglieder sinnvoll geteilt werden.

Um das Projekt auch finanziell zu unterstützen, hat der Förderverein des Rotary Clubs Beckum daher beschlossen, der Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf e.V. eine Spende in Höhe von 9.700,00 Euro zukommen zu lassen. So kann der Zweck des Vereins, „Hilfen für alle von der Alzheimer Krankheit oder von anderen fortschreitenden Demenzerkrankungen betroffenen Menschen zu entwickeln und zu fördern“ nachhaltig unterstützt werden. Die feierliche Spendenübergabe fand am 18. Februar 2016 statt.

Die Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf e.V. versteht sich als "Sprachrohr" der Demenzkranken und ihrer Angehörigen. Der Verein wurde im Jahr 2001 gegründet. Anlass für die Gründung war die Erkenntnis, dass die zunehmende Zahl der Erkrankten und ihrer Angehörigen auf der Ebene des Kreises Warendorf eine Vertretung erforderte, deren Möglichkeiten über die bis dahin vereinzelten örtlichen Aktivitäten hinausging.