Austauschprogramme

Long Term Exchange (LTE)/Ein Jahr im Ausland

 

In jedem Jahr verbringen mehr als 650 Schüler aus Deutschland im Rahmen des Rotary Austausch-programms ein Austauschjahr in einem von 30 Gastländern. Durch das Austauschprogramm soll Ju-gendlichen einerseits die Möglichkeit gegeben werden, ein neues Land, seine Bevölkerung und Le-bensgewohnheiten, seine Kultur kennenzulernen, und andererseits als Botschafter im Gastland über seine Heimat berichten zu können. Die Jugendlichen kommen mit umfangreichen Eindrücken über ihr Gastland und einem tieferen eigenen Selbstverständnis zurück. Der Schwerpunkt des Programms liegt in der Kulturerfahrung und nicht auf der Vertiefung einer Fremdsprache oder dem Erlangen von Examina, Diplomen oder Graduierungen.

Voraussetzungen LTE

 Teilnehmen können schulpflichtige Jugendliche (Mädchen und Jungen) zwischen 16 und 18 Jahren, in der Regel im Anschluss an die 10. Klasse.

 Der Austausch dauert ein Schuljahr, maximal 12 Monate, und beginnt im Juli oder August.

 Die Eltern verpflichten sich, für die gleiche Zeitdauer einen ausländischen Jugendlichen in der eigenen Familie aufzunehmen.

 Die Kosten für die Flugreise, Versicherungen und sonstige Aufwendungen werden vom Be-werber getragen.

 Anforderungen an die Bewerber sind u.a. mindestens Grundkenntnisse in der Sprache des Gastlandes (hier hilft ggf. ein Sprachkurs nach Kenntnis des zukünftigen Austauschlandes), Anpassungsfähigkeit, Aufgeschlossenheit, Selbständigkeit, Orientierungsbereitschaft, Kennt-nisse über das eigene Land und das Gastland. Kurzum: die Fähigkeit, als Botschafter des gu-ten Willens und der Völkerverständigung sein Heimatland in der Welt zu vertreten.

 Die Bewerber dürfen sowohl Kinder von Rotariern als auch nicht-rotarischer Eltern sein.

Short Term Exchange (STE)/Ferienaustausch

Der Ferienaustausch heißt auch "family to family", denn er bietet Schülern die Möglichkeit, für 3 bis 6 Wochen in einer Familie in einem Gastland zu leben. Im Gegensatz zu unserem Jahresaustausch wird der Kurzaustausch direkt realisiert: Ein deutscher Austauschschüler bekommt eine Gastfamilie im Gastland, deren Kind einen Austausch nach Deutschland machen möchte. Die Schüler verbringen die Zeit gemeinsam nacheinander in beiden Familien.

Der Austausch ist also kein touristischer Aufenthalt, sondern will Jugendlichen einerseits die Möglich-keit geben, ein neues Land, seine Bevölkerung und Lebensgewohnheiten, seine Kultur kennenzuler-nen, und andererseits als Botschafter im Gastland über seine Heimat berichten zu können.

Voraussetzungen STE

 zum Zeitpunkt der Abreise sollte der Schüler zwischen 15 und 18 ½ Jahre alt sein

 überdurchschnittliche schulische Leistungen aufweisen

 kontaktfreudig und abenteuerlustig sein

 Die Bewerber dürfen sowohl Kinder von Rotariern als auch nicht-rotarischer Eltern sein.

 Die Eltern verpflichten sich, für die gleiche Zeitdauer einen ausländischen Jugendlichen in der eigenen Familie aufzunehmen.

 Die Kosten für die Flugreise, Versicherungen und sonstige Aufwendungen werden vom Bewerber getragen.

 Der Auslandsaufenthalt der beiden Jugendlichen findet nicht zeitgleich sondern nachei-nander statt.

 Beim Austausch mit Ländern der Südhemisphäre können die Jugendlichen auch einige Monate vorher oder nachher kommen, abhängig von den Sommerferien im jeweiligen Land.

New Generation Exchange (NGE) - Individual Austausch

Der NGE richtet sich an Einzelpersonen, die gerne nach dem Abitur, während der Semesterferien, der Ausbildung oder im Beruf für ein paar Wochen oder Monate eine berufliche Auslandserfahrung ma-chen möchten. Entsprechend den Zielen Rotarys soll der Austausch ebenfalls eine humanitäre Kom-ponente enthalten.

Der Bewerber sollte sich dem Jugenddienst des RC Xanten vorstellen. Die Reise dauert einige Wo-chen bis max. 3 Monate. Der besuchte Distrikt/Club wird bei der Unterbringung behilflich sein, bzw. vor Ort eine private Unterbringung ermöglichen, abhängig von dem Anlass der Reise. Die persönli-chen Aufwendungen pro Person und Woche betragen, erfahrungsgemäß nicht mehr als 50 $ (US-Dol-lar).

Voraussetzungen NGE

 Alter zwischen 18 und 25 Jahren.

 Studenten und junge berufstätige Erwachsene.

 Die Kosten für die Flugreise, Versicherungen und sonstige Aufwendungen werden vom Be-werber getragen.

 Dauer: einige Wochen bis maximal 3 Monate ( Visavergabe )

 Sprachverbesserung, berufliche Tätigkeit (ohne Bezahlung), Praktika, soziales Engagement

 Die Teilnehmer sollen über ein gutes Auftreten und soziale Kompetenzverfügen und sollen geeignet sein, unser Land und unseren Distrikt im Ausland zu repräsentieren.

 Die Bewerber dürfen sowohl Kinder von Rotariern als auch nicht-rotarischer Eltern sein.

Kontakt unter: presse@rotary-xanten.de