< Rotarier spenden für eine Lehrstelle im Förderkorb
23.11.2017 15:05 Alter: 362 days
Von: AK

Rotary Club Gelsenkirchen spendet 15.000,00 Euro an Gelsenkirchener Amigonianer für das Projekt „Kids ins Team“

Presseinfo


Einnahmen stammen aus jährlichem DAGANFUTU-Fußballturnier.

Der Rotary Club Gelsenkirchen wird am kommenden Montag (27.11.) eine Spende in Höhe von 15.000,00 Euro an Pater Anno und sein Team von den Amigonianern (http://amigonianer.org/) weiterleiten. Es handelt sich um die Einnahmen aus dem jährlichen mit dem FC-Schalke 04 organisierten Fußballturnier DAGANFUTU (DAs Ganz ANdere FUßballTUrnier, s. http://www.daganfutu-aufschalke.de/aktuell-69.html).

Übergabetermin:

           Datum: 27.11.2017

           Uhrzeit: 19:00 Uhr

           Ort: Maritim-Hotel Gelsenkirchen.

 

Das besondere an der Aktion ist, dass mit dem jährlichen Fußballturnier nachhaltig und quasi als „Selbstläufer“ die Finanzierung des Projekts „Kids ins Team“ finanziert werden kann. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt des Rotary Clubs Gelsenkirchen und der Amigonianer im Zusammenhang mit dem Fußballvereinen DJK Adler Gelsenkirchen-Feldmark und VFB Gelsenkirchen.

Ziel ist es, Kinder zwischen 8 und 12 Jahren aus sozial schwierigem Wohnumfeld an Fußballvereine heranzuführen und in die Jugendmannschaften zu integrieren. Dort sollen soziale Kompetenzen wie Zuverlässigkeit, Regeleinhaltung, Teamgeist und Fairness vermittel werden.

Die Einrichtung der Amigonianer befindet sich in einem entsprechenden Umfeld und spricht Kinder aus der Umgebung gezielt an, um diese in die Sportmannschaften zu integrieren. Begleitet wird dies durch einen hauptamtlichen Mitarbeiter der Amigonianer, dessen Arbeit durch das jährliche Fußballturnier mitfinanziert und langfristig unterstützt wird.

Dass mit dem FC-Schalke 04 organisierte Fußballturnier Daganfutu (www. daganfutu-aufschalke.de) findet jährlich statt und wird regelmäßig eröffnet durch den Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen Frank Baranowski.

„Beim vergangenen Fußballturnier im Juli 2017 kamen auf diese Weise rund 15.000,00 Euro zusammen, die wir nun weiterleiten wollen“ sagt Initiator Uwe Beyer vom Rotary Club Gelsenkirchen. „Das besondere ist aus unserer Sicht, dass wir mit dem FC-Schalke 04 ein festes Fußballturnier als Selbstläufer entwickelt haben, der jährlich stattfindet und so einen dauerhaften Beitrag für diese wichtige Jugendarbeit liefert.“

Beim Turnier 2017 hatten auf dem Trainingsgelände des FC Schalke 04 insgesamt 20 Mannschaften teilgenommen, z.B.: Traditionself des FC Schalke 04, die Dortmunder „Lüdenscheid-Nord“, die Amogonianer, Rotary Fighters, das Buersche Kneipenturnier ALL STARS Team und viele mehr, gewonnen hat übrigens die Volksbank Ruhr-Mitte.

Wir meinen, dass diese –nachhaltige- Art der Spendenunterstützung lokaler Projekte bemerkenswert ist.

Mit freundlichen Grüßen

Rotary Club Gelsenkirchen

Uwe Beyer / Organisator DGANFUTU,
Dr. Gerry Anastassiou / Präsident Rotary Club GE
Arndt Kempgens / Ansprechpartner extern