< Rotary Institut Nürnberg 2018: Digitalisierung im Humanitären Dienst
26.04.2018 14:28 Alter: 180 days

RC Gladbeck-Kirchhellen: Baumpflanzaktion mit Grundschülern

Eine ganze Menge kleiner Sämlinge brachten die rund 280 Grundschüler der Mosaik-, Regenbogen- und Josefschule (Gladbeck) im Rahmen der Einpflanzaktion am Kotten Nie in die Erde …


Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c der Mosaikschule mit Bürgermeister Ulrich Roland, den Lehrkräften, den Ehrenamtlichen des Kotten Nie, des Rotary Clubs Gladbeck-Kirchhellen und weiteren Gästen.

Eine ganze Menge kleiner Sämlinge brachten die rund 280 Grundschüler der Mosaik-, Regenbogen- und Josefschule im Rahmen der Einpflanzaktion am Kotten Nie in die Erde. Aus ihnen werden in ein paar Jahren kleine Bäumchen, die dann auf einem Grundstück an der Welheimer Straße in Gladbeck in die Natur gesetzt werden.

Auf dem Grundstück des denkmalgeschützten Bauernhofes Kotten Nie in Gladbeck haben Erstklässler im Rahmen des waldpädagogischen Projektes, das 2014 durch den Rotary Club Gladbeck-Kirchhellen initiiert wurde, die Möglichkeit, Sämlinge auszupflanzen. Der Förderverein Kotten Nie e.V. erklärte sich nach kurzen Gesprächen mit der Stadt Gladbeck und dem Rotary Club Gladbeck-Kirchhellen sofort dazu bereit, das Projekt für Grundschüler zu unterstützen: Dafür wurde ein Teil der Ziegenwiese am Kotten Nie abgetrennt und von Ehrenamtlichen für die Pflanzung neuer Sämlinge durch die Kinder vorbereitet. Auch ein neuer Zaun musste her, der die zarten Pflänzchen von den Ziegen trennt. Wenn nach drei bis vier Jahren aus diesen kleine Bäume geworden sind, werden diese durch die Schüler ausgepflanzt.

Mit Hilfe der RAG konnte bereits Anfang des Jahres ein Ort gefunden werden, der in den nächsten Jahren für die Auspflanzung der Bäume genutzt werden kann: Rund 250 Bäume wurden bereits am 22. März von 130 Erstklässlern der Mosaik- und der Josefschule in Gladbeck auf dem 8.300 Quadratmeter großen Grundstück der RAG Montan Immobilien GmbH an der Ecke Welheimer Straße/Kösheide in Bottrop eingepflanzt.

Dank dieser ersten beiden geeigneten Pflanzflächen der RAG und am Kotten Nie erhält das Baumpflanz-Projekt in Gladbeck auch in den nächsten Jahren eine Perspektive und eine Struktur, ähnlich wie jener, die in Bottrop am Waldpädagogischen Zentrum (WPZ) seit Jahren erfolgreich praktiziert wird.