< Lauf mit bei unserem Sponsorenlauf zugunsten des Lichtblicke e.V.!
17.08.2017 07:58 Alter: 96 days

Bericht zum 3. Rotarischen Tontaubenschießen

Am 12.8. trafen sich zum dritten Mal Jäger und Sportschützen auf dem Schießstand der Kreisjägerschaft Coesfeld in Flamschen.


Eingeladen hatten die  Rotary Clubs Lünen-Werne und Lüdinghausen unter der Leitung von Hans-Joachim Wensing und Jürgen Lummer. Geschossen wurde auf Tontauben im Jagdparcours. Bereits am Freitagabend traf man sich in gemütlicher Runde beim Clubfreund Georg Laurenz, am Samstagmorgen ging es dann auf den Schießstand.

Nach anfänglich regnerischem Münsterlandwetter klarte der Himmel auf und zum Mittagsimbiß fanden die Teilnehmer bei angeregten Gesprächen über Tontauben, die Jagd und Rotary wieder zusammen. In den Pausen bestand die Möglichkeit, hochwertige Flinten eines italienischen Herstellers selbst auszuprobieren.

Die persönlichen Ergebnisse standen im Hintergrund,  dafür aber der Spaß im Vordergrund.

Und natürlich wurde für den guten Zweck gesammelt und geschossen. Dank einiger Sponsoren sowie der Anmeldegebühren der Teilnehmer konnten wieder zwei Lernort-Natur Koffer erworben und unter den Teilnehmern verlost werden. Bei den Koffern handelt es sich um  Lernmaterialien für den Naturkundeunterricht an Grundschulen. Herausgeber ist die Stiftung Mensch und Natur. Alle Teilnehmer waren sich einig: Die Veranstaltung sollte im nächsten Jahr wieder stattfinden.