Spendenübergabe zugunsten des stationären Hospizes

Seit fünf Jahren engagiert sich der Rotary-Club Bottrop-Wittringen mit unterschiedlichsten Aktionen für die Realisierung eines stationären Hospizes in Bottrop.

Ein Vermächtnis des verstorbenen Clubmitglieds und früheren ärztlichen Direktors des Knappschafts-Krankenhaus, Dr. Elmar Menzel, bereitete den finanziellen Boden für die heutige Spende an die Trägergesellschaft.

Finanzielle Zuwendungen anlässlich runder Geburtstage von Clubmitgliedern, die Wein- und Champagnerbörse, sowie weitere Einzelaktionen haben den Spendenbetrag bis heute auf stattliche 50.000,-- Euro anwachsen lassen.

In Abstimmung mit Geschäftsführung und Vorstand des stationären Hospizes steht dieser Betrag nun für die Rohbaufinanzierung des zweigeschossigen Anbaus an das bestehende Haus, Osterfelder Str. 151, zur Verfügung.